amazon keywords

Amazon Keyword für mein Produkt finden

Amazon Keyword Recherche: Mit den richtigen Worten zum Verkaufserfolg

Mehr als 200 Millionen verschiedene Produkte stehen beim weltgrößten Onlinehändler zum Verkauf. Die Kunst für Seller besteht deshalb darin, interessierte Kunden durch dieses riesige Angebot hindurch genau zu ihrem Produkt zu leiten. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die sogenannten Amazon Keyword, auf Deutsch: „Schlüsselbegriffe“ oder einfach „Suchwörter“. Wie bei der SEO, der Search Engine Optimization, sind auch sie für die Auffindbarkeit Ihrer Produkte im Shop entscheidend. Es handelt sich um die Ausdrücke, die Nutzer zu Beginn ihres Einkaufs ganz oben in die Suchleiste eingeben. Je mehr dieser Wörter mit den Keywords Ihres Produkts übereinstimmen, umso besser wird es der Ranking Algorithmus in der Ergebnisliste platzieren. Um Anbietern die Suche nach den passenden Begriffen, die sogenannte „Keyword Research“, zu erleichtern, sind daher zahlreiche kostenpflichtige und frei erhältliche Tools im Netz zu finden.

 

Zu jedem Artikel eine Vielzahl von Suchbegriffen

Spielen wir das doch einfach mal an einem Beispiel durch: Sagen wir, Sie bieten einen Fitnesstracker fürs Handgelenk an, mit zahlreichen Funktionen wie Pulsmessung, Schrittzähler, Schlafanalyse und so weiter. Die primären Schlüsselwörter sind verschiedene Bezeichnungsmöglichkeiten Ihres Produkts, zum Beispiel „Fitnesstracker“, „Fitnessarmband“ und „Pulsmesser“. Darüber hinaus lassen sich aber viele sekundäre Schlüsselwörter ermitteln. Das sind Bezeichnungen, die auf einzelne Funktionen, Ausprägungen oder Verwendungszwecke des Artikels bezogen sind. In unserem Fall könnte man „Herzfrequenz“, „Abnehmen“, „Bluetooth“ oder auch „wasserdicht“ dazu zählen.

Wie suchen Kunden nach Ihrem Produkt?

Auf viele geeignete Keywords kommen Sie bei einem Brainstorming selbst. Schließlich kennen Sie Ihr Produkt mit all seinen Stärken und Anwendungsmöglichkeiten am besten. Manchmal führt genau das aber auch dazu, dass Sie als Händler „den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen“. Das heißt: Sie haben sich so intensiv mit Ihrem Produkt befasst, dass Sie die Sichtweise weniger informierter Kunden aus den Augen verloren haben. Genau aus diesem Grund ist eine systematische Keywordresearch sinnvoll. Amazon stellt Ihnen dazu sogar verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung, die sich an der Funktionsweise des Rankingalgorithmus orientieren. Da wäre zunächst einmal die Auto-Vervollständigung: Sobald Sie die Bezeichnung Ihres Produkts in die Suchleiste des Shops eingeben, werden die häufigsten Suchkombinationen mit dem Begriff vorgeschlagen. In unserem Fall sind das einige Markenhersteller von Fitnesstrackern, aber auch spezielle Anforderungen wie „Android“, „mit App“ oder „Kalorienverbrauch“. Wenn Sie diese meistgesuchten Suchwörter auch für Ihr Produkt verwenden, wird es also auf großes Interesse stoßen.

 

Sonar: Das professionelle Tool für Marketplace Seller

In diesem Sommer hat Marketing Analytics ein kostenloses Keyword-Programm speziell für seine Verkäufer auf den Markt gebracht. Darin sind Millionen von Suchanfragen gespeichert, die tatsächlich von Kunden gestellt wurden. Dadurch liefert das Tool wesentlich genauere Ergebnisse als die Auto-Vervollständigung. Für unseren Fitnesstracker bietet es immerhin 389 passende Keywords an. Größtes Plus des Programms ist allerdings, dass bei mehr als 65 Millionen gespeicherten Produkten lediglich die ASIN, also Amazons Standard Identification Number, eingegeben werden muss. Anhand dieser zehnstelligen Zahlen- und Buchstabenkombination lässt sich bekanntermaßen jedes Produkt, das bei Amazon gelistet ist, eindeutig identifizieren. Statt sich selbst lange Gedanken über Eigenschaften und Benutzungsmöglichkeiten ihres Artikels zu machen, können Marketplace Verkäufer nun also einfach die ASIN in das Suchfeld der Webseite eingeben. Und erhalten prompt hunderte Keywörter, die Interessenten bei der Suche nach dem Produkt verwendet haben. Unseren Fitnesstracker übrigens kennt Sonar schon und liefert uns für die Produktbeschreibung 363 passende Wortkombinationen.

Sonar Amazon Keywords

Höhere Verkaufszahlen durch Amazon-Sonar

Auch die Beobachtung der Mitbewerber erleichtert Sonar. Anhand der Identifikationsnummer eines Produkts der Konkurrenz können Sie nachvollziehen, mit welchen Begriffen Kunden zu genau diesem Artikel geführt werden.

 

 

Wer regelmäßig mit PPC, also Pay-per-Click-Angeboten arbeitet, profitiert ebenfalls von einer sorgfältigen Keywordrecherche. Zwar bezahlen Sie hier für die Anzeigen. Eingeblendet werden sie aber trotzdem nur dann, wenn Sie die richtigen Schlüsselbegriffe gewählt haben. Auch wenn das Tool noch in den Kinderschuhen steckt, ist es also für Verkäufer lohnenswert, sich mit der Arbeitsweise auseinanderzusetzen.

Brauchen sie Unterstützung  bei der Amazon Keyword Research buchen sie gerne eine kostenlose Beratung. 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.